Brüning I Megawatt liefert Holzhackschnitzel für Biomasseheizwerk am Bundeswehr-Standort Appen

Fischerhude, 20.02.2014    Die Brüning | Megawatt mit Sitz in Fischerhude hat einen Großauftrag über die Anlieferung von trockenen Hackschnitzeln gewinnen können. Bereits im vergangenen Jahr unterzeichnete das Unternehmen einen Vierjahresvertrag als alleiniger Versorger des Biomasseheizwerks in der Marseille-Kaserne Appen (Schleswig-Holstein).

Die benötigte Gesamtwärmemenge am Standort beläuft sich auf 24 000 MWh. Das entspricht einer Holzmenge von 8 000 bis 10 000 Schüttraummetern pro Jahr, je nach Holzart und Wassergehalt des Materials.

Die Hackschnitzel für die Anlage in Appen entsprechen den Qualitätskriterien der DIN EN 14961. Sie haben die Größe P45* und einen Wassergehalt von max. 30 Prozent. Weiterhin gehöre die Ascheentsorgung zum Vertragsbestandteil, so die Verantwortlichen der Brüning | Megawatt.

Mit diesem Komplettpaket bietet Brüning | Megawatt eine umfassende Betreuung für das Biomasseheizwerk in der Marseille-Kaserne und steht als alleiniger Ansprechpartner für Rückfragen rund um die Rohstoffanlieferung und den Abtransport der Asche jederzeit zur Verfügung.

* Hauptfraktion zwischen 8 und 45 mm

Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten

DIE BRÜNING I GRUPPE
Das 1992 in Fischerhude bei Bremen gegründete Einzelunternehmen Arnd Brüning e.K. präsentiert sich heute als Brüning | Gruppe mit den Unternehmen Brüning-Euromulch GmbH, Brüning-Megawatt GmbH, Brüning-Logistik GmbH und der Brüning-Specials GmbH. Als nationaler und internationaler Ent- und Versorger handelt die Brüning | Gruppe in erster Linie mit energieliefernden Schüttgutrohstoffen aus Holz und hat sich deutschlandweit als Marktführer bei der Versorgung von Biomasseheizkraftwerken etabliert. Zusätzlich zählen Mulch- und Rindenprodukte zu der großen Produktpalette, die gegenwärtig von über 100 Mitarbeitern bearbeitet wird. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bruening-gruppe.de im Internet.