Vollversorgung für Zwickau verlängert

Langfristige Partnerschaften, gegenseitiges Vertrauen, verlässliches Handeln: Die Brüning-Megawatt GmbH garantiert Kraftwerkskunden in der Teil- und Vollversorgung das „Rundum-Sorglos-Paket“. Einer dieser Verträge geht nun auf Kundenwunsch vorzeitig in die Verlängerung.

„Wir bieten unseren Kunden ein Konzept an, mit dem sie immer die gewünschte Ware erhalten, unabhängig von Saison- und Marktbedingungen. Wir haben Freude daran, zu sehen, dass unser Leitsatz ankommt, dass wir effizient arbeiten können und dass so die beste Zusammenarbeit entsteht“, erklärt Vertriebsleiter Philipp Pinnow.

Kollegin Friederike Blanken bestätigt das. Sie hat den Vollversorgungsvertrag mit unseren Partnern in Zwickau vorzeitig bis einschließlich September 2025 verlängert. Zuvor war der Vertrag bis 2022 festgesetzt. Friederike: „Wir sind einfach ein eingespieltes Team. Das macht Spaß!“

Die Heizkraftwerk Zwickau Süd GmbH & Co. KG wird seit 2017 von der Zwickauer Energieversorgung (ZEV) und der enviaM betrieben, sie beliefert die Stadt mit Wärme und Strom. Das Werk ist 2012 in Betrieb gegangen, seit 2013 übernimmt die Brüning-Megawatt GmbH die Vollversorgung. Jährlich werden ca. 60.000 ton lutro Holzhackschnitzel nach dem EEG 2012 verbrannt. Betreiberin ist die Bosch Energy and Building Solutions GmbH.