Der Frühling kommt – bestenfalls die Rinde auch

Aktuell befinden wir uns zwar noch mitten im Winter, aber schon in ein paar Wochen steht das Frühjahr und somit die Rindensaison vor der Tür. Wer jetzt die ersten Bestellungen plant, ist auf jeden Fall auf der sicheren Seite, insbesondere nach der angespannten Situation im vergangenen Jahr. Lockdownbedingt wurde in Sägewerken weniger produziert, die Nachfrage war jedoch stark gestiegen, da sich viele aufgrund von Kontaktbeschränkungen, Kurzarbeit oder mangelnder Freizeitmöglichkeiten ihren heimischen Gärten widmeten. Zudem gab es erneut viel Käferholz mit wenig Rinde, da die Borkenkäferpopulation nach wie vor durch das milde Klima begünstigt wurde.

Aufgrund unserer Einschätzung, dass sich die Lage vorläufig nicht so schnell ändern wird, ist es also empfehlenswert, sich rechtzeitig vor der Saison einzudecken. Derzeit ist noch ausreichend Ware vorhanden und es sind noch genügend Spediteur- und Frachtkapazitäten frei, sodass der Frühbezug logistisch problemlos vonstattengehen kann. Je nach örtlichen Begebenheiten kann man sich aufgrund der guten Lagerfähigkeit von Rinde also bestens bevorraten. Denn geht die Bestellung zu spät ein und kalkuliert man mit den extremen Lieferzeiten aus dem Vorjahr, hat die Frühjahrssaison längst begonnen, bis das gewünschte Material zur Verfügung steht.

Bei uns erhalten Sie von Rohrinde über Fichtenrindenmulch bis hin zur Pinienrinde aus Portugal alles, was die Produktpalette hergibt. Sprechen Sie uns bei individuellen Wünschen, Fragen und Interesse einfach an. Wir stehen jederzeit gern zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Anfragen.