Frauendomäne Logistik?

Mit Katharina Jagels und Kristine Neumann verstärkte die Brüning-Logistik GmbH im Februar nicht nur ihr Disponenten-Team sondern kippte auch die Geschlechterverteilung zu Gunsten der Frauen. Erstmals arbeiten nun mehr Frauen als Männer in der Abteilung.

Katharina Jagels (27) ist Industriekauffrau und seit vier Jahren in diesem Beruf tätig, als gelernte Bürokauffrau arbeitet Kristine Neumann (21) seit zwei Jahren im Bereich Logistik. Beide starten seit Anfang Februar als Disponentinnen in der Brüning | Logistik voll durch.

In den Regionalbereichen Nord und Süd vergeben sie nun Touren, berechnen Frachtpreise und erstellen Transportverknüpfungen, um unsere Logistik noch effizienter zu machen.

Mit den beiden Neuzugängen sind in der operativen Abteilung nun neun weibliche Fachkräfte angestellt, denen sieben männliche gegenüberstehen. Gemeinsam bilden sie eine schlagkräftige Truppe, die ein ums andere mal – gerade im Winter – logistische Höchstleistungen vollbringt.

Das Gesamtunternehmen Brüning | Gruppe stellt mit 51% übrigens deutlich mehr Frauen an als im Bundesdurchschnitt*. Die weibliche Fraktion hält auch rund 43% der gehobenen Positionen und Führungspositionen im Unternehmen (Bundesdurchschnitt 31%*). Jedoch kann von geschlechterspezifischer Bevorzugung bei der Personalpolitik oder Frauenquote keine Rede sein. Die Brüning | Gruppe wählt ihre Neuzugänge stets nach Qualifikation, Berufserfahrung und Persönlichkeit aus.