Brüning | Logistik geht mit eigener Flotte an den Start

Mit drei Schubboden-LKW etabliert die Brüning | Logistik ihre hauseigene Flotte und setzt damit einen weiteren Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Der neue Bereich „Fleet-Management“ wird von Güterkraftverkehrsleiter Sieto Schomacker geleitet. Seit 7 Jahren im Unternehmen tätig, übernimmt Schomacker nun die Verantwortung für die eigenen Fahrzeuge und die drei festangestellten Fahrer.

„Unsere eigene Schubboden-Flotte gibt uns die Möglichkeit, mit noch mehr Flexibilität zu handeln und Kundenwünsche noch gezielter umzusetzen. Mittlerweile bewegen wir so viel Material, dass der Zeitpunkt ideal ist, eigene Fahrzeuge und feste Fahrer in unseren Logistik-Prozess zu integrieren“, erklärt Schomacker.

Die Brüning-Flotte wird hauptsächlich Schüttgüter transportieren, wie zum Beispiel Holzhackschnitzel für die Versorgung von Biomasseheizkraftwerken. Bei einem Schubboden-LKW, auch Walking-Floor® genannt, schieben die hydraulisch beweglichen Lamellen am Boden die Ladung Stück für Stück nach hinten aus dem Fahrzeug. Das lose Material wird auf diese Weise punktgenau nach hinten herausgeschoben. Ist eine bestimmte Menge abgeladen, schafft der Fahrer neuen Platz, indem er ein paar Meter nach vorne fährt. Die Beladung erfolgt dagegen meist mit einem Förderband oder einem Schaufellader von oben.

Doch auch der Transport von Palettenware ist mit den Walking-Floors® leicht umzusetzen. Unsere Schubboden-Auflieger sind hinter Mercedes-Actros-Zugmaschinen mit 428 PS gespannt, verfügen über ein Ladevolumen von 90 Kubikmetern und schieben eine gesamte Schüttgutladung innerhalb von etwa 20 Minuten präzise ab.

Damit auch jeder erkennt, welchen LKW er gerade überholt, sind die drei „Neulinge“ im Brüning-Look gestaltet. Für Brüning | Euromulch lautet der Schriftzug: „Wir machen Boden gut.“ Das zweite Fahrzeug verkündet großflächig: „Leistungsträger – wir bringen es auf den Punkt.“ Und trägt das Logo von Brüning | Megawatt. Der dritte im Bunde fährt mit dem Spruch „Wir bringen das Knistern.“ durchs Land und wirbt für die Kaminholzmarke Timber MacPom.

Fahrer gesucht:
Für den weiteren Ausbau der hauseigenen Flotte ist die Brüning | Logistik derzeit auf der Suche nach einem Fahrer in Festanstellung. Zur Stellenausschreibung geht‘s hier.

Neben der neuen Flotte, die Schritt für Schritt weiter ausgebaut wird, soll auch die „Volldisposition“, also die exklusive Zusammenarbeit mit Subunternehmern, die ausschließlich für Brüning fahren, intensiviert werden, damit jeder Geschäftsbereich der Brüning | Gruppe seine Stärken noch besser auf die Straße bringen kann.