Crossing Borders – Going International

Grenzen überschreiten und das im wörtlichen Sinne. Wir wollen wachsen, nicht nur national, sondern international. Deshalb haben wir von der Brüning | Gruppe in unserem neuen „Grundauftrag 2023“ festgelegt, unser Unternehmen global so aufzustellen, dass 50 % des Rohertrages mit internationalen Warenströmen in mindestens 35 Ländern generiert werden. Jedoch erfordern hohe Ziele auch eine erfolgreiche Strategie. Um die Internationalisierung der Brüning | Gruppe zu forcieren, bereitet das Team New Business/International daher in enger Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen jeweils den Markteintritt vor und baut zeitgleich die bereits vorhandenen Märkte weiter aus.

„Derzeit fokussieren wir uns auf die Bereiche Non-Wood Waste und Altholz“, erklärt Business Development Manager Frank Grischkat, „aber auch Pellets als globales Produkt ermöglichen uns, im weltweiten Handel Fuß zu fassen. Insbesondere im skandinavischen Raum, speziell Finnland und Schweden, sehen wir großes Marktpotenzial für 2019/2020 und freuen uns über immer mehr Neukunden.“ Ferner berichtet Frank Grischkat, dass auch das Geschäft in Tschechien ausgebaut werden soll und künftig auch die Beneluxstaaten für den Bereich Nawaro ins Visier genommen werden sollen.

Im Rahmen dieser zunehmend globalen Vernetzung begrüßt die Brüning | Gruppe daher seit mehreren Monaten verstärkt neue Mitarbeiter, wie z. B. Mikolaj Rudawski, der seit Mitte des Jahres den Ausbau des Geschäfts in allen Märkten für 2020 in Polen betreut. Mitarbeiter, die nicht nur über Fachwissen, sondern auch über die nötigen sprachlichen Kompetenzen verfügen, gewährleisten so weltweit eine professionelle Kommunikation und Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten und Produzenten – Schritt für Schritt über die Grenzen hinaus.

All unsere international agierenden Ansprechpartner finden Sie hier.