Hello, ahoj, hola!

Als führender Dienstleister strukturieren wir den Markt für energieliefernde Schüttgüter. Wir sind Bindeglied zwischen Produzenten und unseren Kunden. Wir handeln, wir liefern, wir bündeln. Und wir sprechen dabei immer mehr Sprachen.

Das hat seine Gründe: Geschäftsführer Arnd Brüning hat als ein klares Ziel für die Zukunft deklariert, dass die Brüning | Gruppe sich verstärkt auf dem internationalen Markt bewegt. Das vielfältige Produktportfolio der Brüning | Euromulch und Brüning | Megawatt soll weiter ausgebaut werden, und parallel auch das internationale Netzwerk und die Beziehungen zu Partnern im Ausland.

Dass das Fokussieren dieses Ziels mehr Gebiete, mehr Aufgaben und mehr sprachliche Vielfalt für die Gruppe mit sich bringt, zeigt sich bereits im Mitarbeiterumfeld: So kommt es vor, dass Kollegen sich in der Mittagspause auf Spanisch über ihr Wochenende austauschen, Besprechungen von Messeauftritten in tschechischer Sprache geführt werden und unsere Mitarbeiter aus dem Büro in Dänemark mehr Kollegen dazugewinnen, die ihre Landessprache sprechen können.

„Von Polnisch- über Italienisch- bis Portugiesisch-Kenntnissen ist inzwischen alles vertreten“, erklärt Personalchefin Martina Brüns. „Wir sehen das als starken Gewinn für die Firma, nicht nur aus geschäftlicher Sicht.“ Weiterhin setzt die Brüning | Gruppe im Zuge der Internationalisierung auch in diesem Jahr auf interne Englischkurse. Martina Brüns: „Die Kurse wurden letztes Jahr schon sehr gut angenommen und wir möchten dieses Angebot unbedingt weiterführen. Das fügt sich perfekt in unsere Unternehmensziele ein.“

Wir gratulieren dem 2018er-Kurs zur Bescheinigung und wünschen den 2019ern viel Erfolg!