Hallo, Überseestadt!

Ein neuer Standort an der Weser: Die Brüning | Gruppe hat mit 31 Mitarbeitern Bremer Büroräume bezogen. Weitere Zukunftspläne sind bereits geschmiedet, die Zentrale aber bleibt in Fischerhude.
Die Sparten der Brüning-Megawatt GmbH „Non wood waste“ und „Altholz“ sowie die Brüning-Logistik GmbH, die Brüning-International GmbH und die Sparte Vertrieb sind Anfang September umgezogen – von Fischerhude nach Bremen, in die neuen Räume in der Überseestadt, An der Reeperbahn 12. „Durch die wachsende Anzahl an Mitarbeitern war das Schaffen weiterer Arbeitsräume notwendig. Diese sind mit dem neuen Standort in Bremen nun gefunden und bezogen“, fasst Personalchefin Martina Brüns zusammen.

Und es gibt weitere Unternehmenspläne, die die Zukunft der Brüning | Gruppe bestimmen werden: In drei Wachstumssäulen macht Geschäftsführer Arnd Brüning fest, was er mit seiner Firma in den kommenden Jahren erreichen möchte:

1. Brüning | Megawatt und Brüning | Euromulch wird vor allem die Erweiterung des bestehenden Produktportfolios und der Kernkompetenzen beschäftigen.
2. Mit Brüning | International geht die Brüning | Gruppe verstärkt in den internationalen Markt.
3. Ein bedeutender Fokus wird künftig außerdem auf den Zukauf weiterer Firmen gelegt.

„Wir freuen uns, dass wir jetzt auch in Bremen mit neuem Standort angekommen sind. Konsequent und dynamisch unserer Strategie folgend, erweitern wir unsere Büroräume, um auch weiterhin die hohen Ansprüche unserer Kunden und Lieferanten erfüllen zu können. Unsere weiteren Unternehmensziele im Zuge des Wachstums gehen wir parallel an, mit dem gleichen Fokus auf die Bedürfnisse unserer Kunden“, erklärt Geschäftsführer Arnd.

 

Eindrücke vom Bremer Büro: