Ausbildungsstart: Hoch hinaus mit Brüning

Jahr für Jahr beginnen bei uns im Unternehmen junge Erwachsene eine Ausbildung – für dieses Engagement belohnt uns die IHK Stade mit der Auszeichnung „Qualität durch Ausbildung“. 2018 heißen wir nun elf neue Azubis willkommen.
Manch einer startete schon mit vorangehendem Praktikum zum 1. Juli, andere beginnen erst im September – wie es im Süden Deutschlands üblich ist. Der Großteil unserer Auszubildenden setzte zum 1. August den Fuß in die Tür.

„Wir legen großen Wert darauf, unser Unternehmen personell durch Auszubildende zu verstärken“, erklärt Arnd Brüning. Ihm sei es wichtig, den Jugendlichen eine berufliche Perspektive in seinem wachsenden Unternehmen zu geben. „Außerdem profitiert die Firma schließlich langfristig von gut ausgebildeten Mitarbeitern.“

Unsere neuen Auszubildenden lernen an den Standorten Fischerhude, Bremen, Kritzmow und München. Wir bilden sie in den Berufen Kaufmann/Kauffrau für Groß- und Außenhandel sowie für Spedition und Logistikdienstleistungen aus. Zum ersten Mal ist auch ein Azubi unter den Neulingen, der zum Berufskraftfahrer ausgebildet wird. „Das passt zu unserem Ziel, die Logistik und die eigene Flotte weiter wachsen zu lassen“, erklärt Logistik-Leiter Patrick Häberle.

Zum Start der Ausbildung werden die Jugendlichen alle Abteilungen der Brüning | Gruppe durchlaufen. „So können sie die Gesamtabläufe der Firma viel besser nachvollziehen. Später setzen wir in den Abteilungen vor allem auf ein selbstständiges Arbeiten im operativen Bereich“, erklärt Personalchefin Martina Brüns.

Aktuell beschäftigt die Brüning | Gruppe 19 Auszubildende. Vier Absolventen haben ihre Lehrzeit in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen und drei davon sind in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen worden.

 

 

 

 

 

 

 

Sägewerksbesuch: Die neuen Auszubildenden werden von Anfang an mit der Branche und den Schüttgutprodukten vertraut gemacht.