Qualität hat Priorität

Für uns spielen die Herkunft und die kontinuierliche Warenverfügbarkeit unserer Produkte eine große Rolle. Mit unserem internationalen Netzwerk können wir das ganze Jahr über zuverlässig Qualitätspellets von kompetenten regionalen Produzenten und Lieferanten beziehen. Hierfür holen wir uns gern immer wieder neue Talente hinzu, wie unlängst Benno Schneider.

Unser Neuzugang hat zunächst eine Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann abgeschlossen. Darauf folgte noch ein Studium der Betriebswirtschaftslehre in Bremen. Seine Karriere startete er dann in einem kleinen Handelshaus in Hamburg, das mit Biokraftstoffen handelt. Die ersten zwei Jahre widmete er sich der Logistik und Lagerverwaltung, danach ging es in den aktiven Handel. Parallel zur Arbeit absolvierte er noch ein berufsbegleitendes Masterstudium. Aus privaten Gründen zog es Benno Schneider wieder nach Bremen. Auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen, ist er in einem Zeitungsartikel auf die Brüning | Gruppe gestoßen. Schnell war sein Interesse geweckt und eins ergab das andere – seit Kurzem ist er Mitarbeiter in unserer Pellets-Unit und freut sich schon sehr auf das neue Produkt.

„Im Vergleich zu einem Biokraftstoff wie Öl, das ein sehr homogenes Produkt ist, finde ich gerade die Komplexität von Pellets besonders spannend. Hier muss viel mehr beachtet, kontrolliert und geprüft werden, ein sehr enges Qualitätsmanagement ist also zwingend erforderlich, damit wir den Kunden ein hochwertiges Produkt anbieten können“, erzählt Benno Schneider.

Um den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden, besuchen wir regelmäßig die Produzenten, damit wir uns ein genaues Bild vor Ort machen können. Dabei vergewissern wir uns, dass die Produktionsanlage gepflegt und in einem guten Zustand ist. Wichtig für uns ist natürlich, dass qualitativ einwandfreie Pellets produziert werden.

Darüber hinaus gilt das Augenmerk der Lagerung und dem Transport bzw. den Transportmitteln. Es sollte zu einer möglichst geringen Staubung auf Förderbändern, Radladern usw. kommen, denn je weniger Abrieb beim Transport bzw. Umschlag, desto besser. Zudem verschaffen wir uns einen Überblick, wie die Lkws kontrolliert werden, da diese sehr sauber und trocken gehalten werden müssen. Bei Pellets handelt es sich um ein sehr sensibles Produkt, das beim Kunden zuhause und in Heizungsanlagen in ordentlichem Zustand angeliefert werden muss, damit es dort ebenfalls trocken und sauber gelagert werden kann. Daher müssen die Transportfahrzeuge stets entsprechend gereinigt werden.

Benno Schneider ergänzt: „Was mich zusätzlich an dieser Aufgabe reizt, ist der internationale Handel mit Pellets. Es ist in einigen Fällen verblüffend, wie unterschiedlich die Kundenwünsche z. B. bezüglich der Farbe sind. Die Italiener bevorzugen vergleichsweise sehr helle Ware, was hierzulande nicht die erste Präferenz ist. Die Märkte müssen also teilweise differenziert betrachtet werden, obwohl die Farbe nichts über die Brenneigenschaft aussagt. Hinsichtlich Qualität spielen natürlich andere Parameter wie Aschegehalt, Längenverteilung und wenig Feinanteil eine Rolle.“

Qualität hat Priorität – hierfür haben wir unsere Pellets auch beim Deutschen Pelletinstitut zertifizieren lassen. Als einer der ersten Händler und Lagerhalter sind wir berechtigt, zertifizierte Holzpellets der Qualitätsklassen ENplus A1, ENplus A2 und ENplus B anzubieten, denn unser Ziel ist es, den Markt mit qualitativ hochwertigen Pellets zu versorgen.