Altholz A II

Beschichtet, gestrichen oder lackiert

Unter die Altholzkategorie II fallen beschichtete, gestrichene oder lackierte Hölzer sowie Gebrauchtmöbel ohne PVC-Anhaftungen. Die Materialien müssen zudem frei von halogen-organischen Verbindungen und Holzschutzmitteln sein.

Herkunft

Altes Mobiliar
Alle bearbeiteten Hölzer, Holzwerkstoffe und daraus hergestellte Möbel und Küchen werden der Altholzkategorie II zugeordnet.

Paneelen und Co.
Dies können z. B. Dielen, Türblätter und Zargen aus dem Innenbereich, Deckenpaneele und behandelte Platten oder Späne sein.

Sperrholz
Auch unbeschichtete oder beschichtete Spanplatten sowie Sperrholz landet bei den Recyclinghöfen auf dem Lagerplatz für A II-Holz.

Verwertung

Fremdstoffe raus
Bevor das Altholz in die Aufbereitung geht, gilt es störende Fremdstoffe zu entfernen.

Stoffliche Nutzung

Eine stoffliche Verwertung des A II Holzes kann erfolgen, wenn die Grenzwerte der Altholzverordnung eingehalten werden.

Thermische Nutzung
Werden die Grenzwerte nicht erreicht, wird das A II Holz thermisch in Biomasseheizkraftwerken genutzt.

Anfrage und Kontakt

Wir sind Ihr zuverlässiger Abnehmer von A II Holz und stehen Ihnen für Rückfragen unter der Rufnummer 04293 78 94 340 gern zur Verfügung. Nutzen Sie auch unser nachstehendes Formular, um mit uns in Kontakt zu treten, wir melden uns umgehend zurück.

* Pflichtfelder