Kunststofffenster

Kunststoffrahmen als Granulatrohstoff

Kunststofffenster überzeugen i. d. R. durch eine lange Lebensdauer. Dennoch werden Sie im Rahmen von Modernisierungen oft ausgetauscht und landen auf dem Recyclinghof. Wir nutzen die entglasten Rahmen und beliefern damit die Kunststoffindustrie.

Herkunft

Alte Kunststofffenster fallen am häufigsten im Zuge von Gebäudesanierungen und Abbrucharbeiten an. Dort werden sie demontiert und entsorgt.

Verwertung

Damit die Fensterrahmen erfolgreich von den Aufbereitern wiederverwertet werden können, ist es wichtig, dass der Rahmen bereits grob entglast ist. Die Rahmen durchlaufen dann einen Schredder und werden grob zerkleinert. Eine Sortieranlage filtert Fremdmaterialien heraus, sodass am Ende der Kunststoff übrig bleibt. Dieser wird anschließend zu Granulat verarbeitet und in der Produktion genutzt.

Anfrage und Kontakt

Gern arbeiten wir mit Ihnen bei der Entsorgung von Kunststofffenstern zusammen. Bereits ab einer Menge von einem LKW-Zug holen wir die Fensterrahmen bei Ihnen ab und bringen sie zu den entsprechenden Verwertern. Auch für Abfälle wie z. B. Gips, Papier oder Kunststoff finden wir individuelle Lösungen. Rufen Sie einfach an unter 04293 78 94 340 oder füllen Sie unser Anfrageformular aus.







* Pflichtfelder